Mein Leben im Verein

Fotowettbewerb von DOSB und dpa Picture-Alliance
„Mein Leben im Verein“

Mach mit beim großen Fotowettbewerb des deutschen Sports!

Sportvereine sind weit mehr als nur Orte des Bewegungsspaßes, der Geselligkeit und Tradition. Als Träger des Bundesprogramms „Integration durch Sport“ leisten sie einen erheblichen Beitrag bei der Integration zugewanderter Menschen und prägen damit sowohl ihre eigene Zukunft wie die Deutschlands. Der Fotowettbewerb „Mein Leben im Verein“ richtet sich an Menschen mit Zuwanderungsgeschichte, die in einem dieser Vereine Sport treiben. Gefragt ist ihre Sicht auf diese Kultureinrichtung: auf die Mitglieder, die sportlichen und nicht sportlichen Angebote, die Regeln, die Wettbewerbe, den Umgang miteinander und mit den Vereinstraditionen. Die Laufzeit des Wettbewerbs ist verlängert! Ab jetzt können alle Interessenten und Interessentinnen ihre Fotos bis zum 31.Oktober auf der Wettbewerbsplattform „meinlebenimverein.de“ hochladen. Eine prominente und fachkundige Jury wird die Bilder auswählen, die künstlerisch und inhaltlich den lehrreichsten und/oder unterhaltsamsten Beitrag zum Thema Integration (durch Sport) beisteuern. Anschließend werden sie im Deutschen Sport & Olympia Museum in Köln ausgestellt. Es locken attraktive Geldpreise für die teilnehmenden Vereine und Weiterbildungen für die Hobbyfotografen und Hobbyfotografinnen.

Wettbewerbskategorien

Diese drei Kategorien beziehen sich auf den Verein, die Menschen im Verein und den Sport, der dort betrieben wird.

Im Folgenden die Kurzbeschreibungen:

  • Kategorie Vereinsleben Vereinsleben
    Was zeichnet den Verein aus, wie kann man ihn am besten charakterisieren? (Wimpel, Umkleideräume, Vereinsheim, Aushänge, Feste, Mannschaftsfahrten etc.). Welche Rolle spielen Traditionen?
  • Kategorie Zusammenleben Zusammenleben
    Wie ist der Umgang miteinander? Wie gestaltet sich die Mitbestimmung im Verein? Wo gehen neue und alte Mitglieder aufeinander zu, wo vielleicht nicht? Wo und was lernt man voneinander – oder auch nicht? Auch Porträts von Personen, die für einen selbst eine große Rolle im Verein spielen / gespielt haben, sind in dieser Kategorie möglich.
  • Kategorie Sportleben Sportleben
    Welchem Sport geht man zusammen nach? Wie sehen die Angebote aus, wie die Mannschaften und wie das Training beziehungsweise der Wettkampfsport?
Ich möchte teilnehmen
  • Wie funktioniert es?

    Es gibt drei Kategorien: „Vereinsleben“, „Zusammenleben“ und „Sportleben“. Nach einer einmaligen Registrierung können Teilnehmende ab 18 Jahren jeweils einmal bis zu maximal zehn Fotos pro Kategorie einschicken. Die Fotos (Smartphone oder Kamera) können aktuell oder auch älteren Datums sein. Wichtig: dass sie in möglichst großer Auflösung hochgeladen werden (>2 MB/Bild), damit sie später gedruckt werden können. Um am Wettbewerb teilzunehmen, reicht es aus, ein Foto in einer Kategorie hochzuladen.
  • Wie werden die Gewinner/-innen ermittelt?

    Der Wettbewerb läuft bis zum 31. Oktober 2017. Anschließend wird eine Jury, in der Spitzensportler/-innen, Prominente, und professionelle Fotografen und Fotografinnen vertreten sind, über die eingesandten Bilder entscheiden. Bei ihrer Bewertung wird neben der Qualität auch die Frage eine Rolle spielen, inwiefern sie eine originelle Perspektive zum Thema Integration (durch Sport) beisteuern.
  • Was gibt es zu gewinnen?

    Die Vereine der Gewinner/-innen des jeweils ersten Preises erhalten je 1.000 Euro, die zweckgebunden für Sportangebote oder Sportgeräte/-ausrüstung vorgesehen sind. Die Gewinner/-innen des zweiten und dritten Preises der einzelnen Kategorien erhalten zum gleichen Zweck 500 Euro beziehungsweise 250 Euro. Darüber hinaus können die Gewinner/-innen der jeweiligen Kategorien einen Fotokurs mit einem professionellen Fotografen beziehungsweise einer professionellen Fotografin belegen. Alle Gewinner/-innen werden am 7. Dezember 2017 auf einer Preisverleihung im Deutschen Sport & Olympia Museum in Köln geehrt.
  • Wer ist Organisator?

    Das Bundesprogramm „Integration durch Sport“ und der langjährige Fotopartner des DOSB, dpa Picture-Alliance, richten diesen Wettbewerb gemeinsam aus.